KMU-Geschäfts-

führer: Kapitän auf

der ,Titanic‘?

Webinar Teil 2: 07.04.2020, 18.00 Uhr

Webinare und Einzeltrainings mit räumlichem Abstand bei inhaltlicher Nähe

Webinare und mehr

In Zusammenarbeit mit dem Cluster Industrie 4.0 sowie Pinnow & Partner und der Deutschen Projekt Akademie präsentieren wir Veranstaltungen für Inhaber, Geschäftsführer und Bereichsverantwortliche.

KMU-Geschäftsführer: Kapitän auf der ,Titanic‘?

Impulse zur Krisenbewältigung, Katastrophenvermeidung, Notfall- und Wiederanlaufplanung für den Mittelstand

Ausgangslage

Nun ist die Situation da und niemand kann sie mehr ignorieren: Mehr denn ist die Entscheider-Ebene in mittelständischen Betrieben und Organisationen gefragt, wie es denn mit der eigenen Krisenvorbereitung im Sinne einer KMU-Notfall- und Wiederanlaufplanung aussieht… Um im Bild zu bleiben: „Die für unsinkbar gehaltene KMU-,Titanic‘ hat soeben den ,Eisberg‘ touchiert und ,Wasser‘ dringt bereits auf den unteren Decks ein…

“Die gegenwärtige sogenannte Corona-Krise, die eigentlich nur eine von vielen möglichen aktuellen Bedrohungsszenarien repräsentiert, erinnert nun mit aller Macht die Inhaber, Geschäftsführer und Bereichsverantwortlichen gerade kleinerer mittelständischer Unternehmen und Einrichtungen an eine schon immer aktuelle Bringschuld: Nämlich sich selbst, die Belegschaft und das Unternehmen insgesamt sowie die Geschäftspartner auf einen umfassenden Krisenfall vorzubereiten, organisatorisch, finanziell, technisch und auch kulturell / psychologisch!

Damit aus dieser Krise keine existenzvernichtende Katastrophe wird, gilt es entschieden zuhandeln – aber methodisch und zielorientiert. Denn Angst und blinder Aktionismus würden die Krise nur verschärfen und den Eintritt des Untergangs eher noch befördern. Im Chinesischen soll der Begriff für „Krise“ ja eine ambivalente Bedeutung haben: Gefahr und Chance gleichermaßen. Es gilt, also die Gefahr zu kennen, ja überhaupt erst einmal anzuerkennen, aber auch die Chancen eines innovativen Wandels zu entdecken und zu nutzen. Die jetzt akut von „Corona“ – und „morgen“ vielleicht von einer ganz anderen Gefahr –bedrohten Geschäftsmodelle gilt es auf eine Rückfallebene zurückzuführen und durch innovative Ansätze kurzfristig zu ergänzen.

Teil 2 von 7:

Der „GAU“ – Ermittlung der Folgen und Optionen

07.04.2020, 18.00 Uhr: Webinar

kostenlos + max. 60 Minuten

Anmeldung

Der „GAU“ – Ermittlung der Folgen und Optionen

 

            * Den „GAU“ beim Namen nennen, ohne ihn als unabänderlich hinzunehmen!

            * Auf das Schlimmste gefasst sein, aber aufs Beste hoffen!        

            * Führungsstärke zeigen und Gemeinschaftsgeist wecken!

 Wenn im Teil I die Katastrophe fassbar vor Augen geführt wurde, ist nun klar, wie der „Größte anzunehmende Unfall“ (bzw. Schadensfall) oder „Worst Case“ aussieht. Diese ist dann nicht länger nebulös, sondern wird begreif- und eingrenzbar.

Wichtig ist, auch auf diesen Fall – z.B. einer Pleite – mental vorbereitet zu sein und doch auf eine erfolgreiche Abwehr zu setzen.

Bedeutend zur Abwendung der Katastrophe ist es, sich die derzeit noch verfügbaren Handlungsoptionen – ohne Denkverbote, aber realistisch und moralisch vertretbar – vor Augen zu führen.

Die Entscheider-Ebene muss hier Führungsstärke beweisen, mithin weder Untergangsphantasien noch Schönfärberei Raum geben, sondern die Gefahren benennen, aber glaubhaft den Willen vermitteln, gemeinsam mit der Belegschaft, den Geschäftspartnern und ggf. mit Verbänden, Behörden und u.U. sogar mit Einbindung der Kundschaft die Wende zu meistern.

Unsere Sprecher & Moderatoren

Dirk Pinnow ist seit 1994 Geschäftsführender Gesellschafter einer Unternehmens- und Technologieberatungsgesellschaft und seit 2013 Leiter des heutigen VDI/VDE-Arbeitskreises Sicherheit.

Seine thematischen Schwerpunkte sind ganzheitliche Sicherheitsfragen (Safety-Security-Sustainability), u.a. Datensicherheit, ferner ORGA-Optimierung und KMU-Managementbetreuung in Krisenphasen.

Sein Kompetenzfeld im Cluster Industrie 4.0 ist „Innovation & Strategie“ unter dem Motto »WWW? Wissen – Wirken – Wachsen!«

Moderator

Dipl.-Kfm. (FH) Michael Taube

Geschäftsfüher Deutsche Projekt Akademie

michael.taube@deutsche-projekt-akademie.de

Sprecher

Dipl.-Ing. Dirk Pinnow

Geschäftsführender Gesellschafter PINNOW & Partner GmbH

dirk@pinnow.com

Sprecherin, Trainerin

Dipl-Ing. Anke Thieme

Deutsche Projekt Akademie

Aufzeichnungen

Bevorstehende Veranstaltungen

Aktuell haben wir 7 Webinare geplant zum Thema KMU-Geschäftsführer. Weitere, spannende kostenfreie, aber auch andere Themen werden enwickelt.

Preise & Anmeldung

Webinare: immer Dienstag, immer 18.00 Uhr, immer kostenfrei

TEIL 2 VON 7: DER „GAU“ – ERMITTLUNG DER FOLGEN UND OPTIONEN

kostenfrei

07.04.2020, 18.00 Uhr

zur Eventanmedung bitte klicken

TEIL 3 VON 7: OPERATIVES KRISENMANAGEMENT

 

kostenfrei

14.04.2020, 18.00 Uhr

Eventanmedung ab 08.04.2020

TEIL 4 VON 7: KRISENKOMMUNIKATION UND UNTERNEHMENSKULTUR

kostenfrei

21.04.2020, 18.00 Uhr

Eventanmedung ab 15.04.2020

Unsere Partner